18. Mai 2013 – Rhabarber-Nussstreusel

Standard

Naaaa, Lust darauf?

Bild

Hier ist ein schönes Stück!

Bild

Den möchte ich Euch nicht vorenthalten, denn er ist oberlecker und dazu noch sehr einfach herzustellen. Hierfür habe ich 150 gr Dinkelmehl 630 mit 100 gr Zucker (inklusive 2 echte Vanillezucker), 1 Prise Salz und 100 gr gemahlene Haselnüsse gemischt. Darauf gibt man 100 gr kalte vegane Butter in kleinen Flöckchen und mischt alles miteinander in wenigen Minuten zu Streuseln! Ich habe das ganz schnell von Hand gemacht, es geht aber auch mit Knethaken. Eine kleine Form (ca. 22 cm Durchmesser) fetten und bemehlen oder mit Semmelbröseln ausstreuen, die Hälfte der Nussstreusel hineingeben und glatt drücken. Ofen auf 200 Grad Ober- + Unterhitze aufheizen. Bis dahin Rhabarber schälen und in 3 mm dicke Scheibchen schneiden, 250 gr abwiegen und auf dem Teig verteilen, kleinen Rand lassen. Noch einen gehäuften EL Zucker darüber verteilen und danach die restlichen Streusel. Für eine größere flache Form von 28 oder 30 cm verdoppelt man einfach alle Zutaten. Und dann ab in den vorgeheizten Ofen und bei 200 Grad 15 Min. backen und etwa 15 – 18 weitere bei 180 Grad. Geht mit vielen Sorten Obst – bei süßem Obst den Zucker etwas reduzieren – und schmeckt immer fantastisch. Etwas Puderzucker drüberstäuben und dann guten Appetit! Diesen Kuchen kann wirklich jede/r backen. Schöne Pfingsten!

Mit dem Rezept nehme ich an diesem Event teil

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s