10. April 2013 – Veganer Mittwoch, dieses Mal frühlingshaft!

Standard

Dieses Mal sammelt wieder die liebe Carola von http://twoodledrum.blogspot.de/2013/04/vegan-wednesday-34-hier-wird-gesammelt.html für den Vegan Wednesday und das Pinterest-Foto-Board am Wochenende! Wir werden immer mehr, sodass die Mädels auch ganz schön viel Arbeit damit haben. Finde ich toll, wie Ihr Drei den ganzen bunten Haufen optisch so toll zusammen haltet! Dieses Mal habe ich deswegen weder Zeit noch Mühe gescheut und drei große Fotos zum Text organisiert, was auf dem Tablet mit einem kostenlosen Blog nur mit zeitlich sehr aufwändigen Tricks möglich ist. Und für die Zukunft verspreche ich 2 Fotos für den Vegan Wednesday! 🙂

Gut, dann schaut mal wieder, wie mein ganz stinknormaler veganer All-Tag aussieht:

Bild

Nach dem leckeren Vollkornbrötchen-Frühstück (eine Hälfte mit Pilzaufstrich und Kresse, eine Hälfte mit Alsan und Quittengelee Marke Einbau) und dem üblichen Matcha-Tee war ich mit vielen verschiedenen Arbeiten beschäftigt, u.a. habe ich auch geheimnisvolle Wurzeln ausgemacht (s. mein Kreativblog http://anemone52.wordpress.com/ ). Später, nach der Arbeit mit den Kindern in der Schule, war dann Zeit fürs Mittagessen, gibts bei uns allermeistens im Laufe des Nachmittags, früher haben wir keinen Hunger. Es gab nichts Weltbewegendes aber trotzdem Leckeres, Bratkartoffeln mit Gemüsemischung in etwas Dinkelsahne (Natumi), nur mit Salz, Pfeffer und Sojasoße Tamari gewürzt. Mein Mann bekam dazu Pfälzer Kastanien-Saumagen und ich gebratene Mandeltofu-Streifen, die man auf dem Foto auf meinem Teller sieht. Als Nachtisch gabs einen undokumentierten Bio-Elstar-Apfel, bei dem ich sogar die Familie weiß, in der er aufgewachsen ist. 🙂

Bild

Spätabends kam noch mal der Hunger, der mit 2 gut belegten Roggenbrotscheiben besiegt wurde. Auf einem waren Brotaufstrichreste wieder mit etwas frühlingsgrüner Kresse, das andere wurde mit leicht mit Agavensirup gesüßter crunchiger Erdnussbutter und Bananenscheiben belegt. Viel Wasser, Marke Kranenberger Riesling, erste Abfüllung, trinke ich immer über den Tag verteilt. Das war mein veganer Alltags-Mittwoch. 🙂

Bild

Advertisements

»

  1. Mmmhh! Dein Mittagessen schaut ja super aus! Ich muss unbedingt auch mal wieder eine Kartoffel-Pfanne machen…
    Auch das gemischte AUfstrich-Brot finde ich sehr kreativ! 😉
    lg
    Petzi

  2. Ich lese immer wieder vom Matcha-Tee. Hab ich noch nie getrunken…sollte ich vielleicht mal…
    Ich finde dein Gemüse sieht ganz besonders lecker aus.

    Grüßle, Jessi

  3. Eben fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Du bist Anemone! Gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten (könnte auch an meiner heutigen Verfassung liegen, who cares?! 😉 ), egal, jetzt hab ich dich abonniert 🙂
    Ich LIEBE Kresse und könnte sie einfach kiloweise essen, sehr lecker, die Brote würde ich allesamt nehmen (und essen).
    Alles Liebe,
    Frau Schulz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s