11.3.2013 – Mein Mittagsimbiss

Standard

war prima. Es war das / der (?) erste Hummus, der mir wirklich geschmeckt hat! Bis zum Verzehr wurde das bewacht von unsrem pflegeleichten Hauskatzenwächter, der sich grundsätzlich nur von Luft und Liebe ernährt, sehr praktisch! 🙂

Bild

Mein Rezept ist wie folgt:
1 kl. Dose Kichererbsen in ein Sieb geben und etwas abtropfen lassen. Dann diese in ein hohes, eher schmales Mixgefäß geben und 1 gehäuften EL Tahin (Sesammus ohne Salz aus dem Bioladen), 1 bis 2 EL allerbestes Olivenöl, 1 – 2 EL Wasser, 1 leicht gehäuften TL gemahlenen Kreuzkümmel, 1 Prise Chili, 1/2 TL Salz, etwas frisch gemahlenen Pfeffer und eine kleine, grob vorgeschnittene Knoblauchzehe sowie – wichtig! – je 1 TL Tamari (eine gute fermentierte Sojasoße aus dem Bioladen) und 1 TL Agavensirup hinzufügen. Den Saft einer halben (!) frisch ausgepressten Zitrone dazu geben und alles gründlich durchpürieren – fertig!

In genau dieser Kombination schmeckt weder das Tahin bitter vor oder auch nicht allzu viel Zitrone penetrant sauer heraus wie in manchen Rezepten, was mich ja eher abschreckt. Das bisschen Tamari und auch der Hauch Agavensirup runden das Ganze ganz toll ab und bringen den nussigen Geschmack der Kichererbsen erst gut zur Geltung.

Ein kleines Schraubglas habe ich dann gefüllt, gibt 2 oder 3 Tage lang einen wunderbaren Brotaufstrich. Den größeren Rest seht ihr im Teller, garniert mit Olivenöl, süßem Paprika und Petersilie. Dünne Scheiben eines Vollkornbrötchens und 2 Möhren dazu, schon hatte ich Sonne auf dem Teller und später im Bauch. Ist sehr sättigend. – Denn draußen ist es noch mal kurzfristig düster geworden und schneit. Das sollte sich aber in ein paar Tagen wieder erledigt haben. Jedenfalls – vegan isst besser! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s